Essen in der Kletterhalle Villach – Restaurant Verticale

Das Restaurant Verticale in der Kletterhalle Villach ist ein wahrer Geheimtipp für Freunde der ausgefallenen Küche. Küchenchef Thomas Egger lässt sich stets neue Kreationen für seine Menüs einfallen und kann damit die Gäste überzeugen.   

Gastgeber

Stefan Prohinig (Geschäftsführer) und Thomas Egger (Küchenchef) sind ein eingespieltes Team. Während der eine sich um seine Kletterer kümmert, die Anlage und die Sportler in Schuss hält, bereitet der andere wunderbare Gerichte der internationalen Küche zu. Als erfahrener Koch, der unter anderem schon am Arlberg als Küchenchef gearbeitet hat, weiß er, wie er seine Gäste kulinarisch verwöhnen kann. Beide Herren und auch die restliche Crew der Kletterhalle sind sehr um das Wohlbefinden der Gäste bemüht. Und wenn dann einmal dazwischen Zeit ist, setzen sie sich auch mal gern zu den Gästen und halten ein wenig Small-Talk. Sympathisch, zuvorkommend und Fachmänner auf ihrem Gebiet.

Essen in der Kletterhalle Villach

Das Hauptaugenmerk des Restaurants liegt auf den Mittagsmenüs. Schon vor dem Besuch im Verticale, kann man sich online über die wöchentlichen Menüs informieren. An Einfallsreichtum wird dabei nicht gespart. Je nach Jahreszeiten werden sowohl Klassiker als auch ungewöhnliche Kompositionen auf den Tisch serviert.

Bei unserem Besuch gab es als Vorspeise eine Maiscremesuppe mit Popcorn. Danach folgten Salat und die Hauptspeise – eine Hühnerfrikasse mit Champignons auf Wildreis. Die Suppe war würzig und dennoch fein im Geschmack. Die Kombination mit Popcorn außergewöhnlich, überraschend aber sehr passend. Das Hühnerfleisch war zart und die dazu gereichte Sauce passte perfekt zum Gericht.

Fazit: Das Restaurant Verticale in der Kletterhalle ist ein echter Genusstipp für alle Villacher und Villacherinnen! Preis und Leistung sind einfach top!

 

Bewertung

Küche *****
Service *****
Preis-Leistung *****