Landhof Simeter, ein Geheimtipp in Oberkärnten!

Nur wenige Kilometer von der Kulturstadt Spittal an der Drau und dem kristallklaren Millstätter See entfernt liegt der idyllische Landhof Simeter, auf einer kleinen Anhöhe in sonniger und hinreisender Lage mit tollem Bergpanorama. Besonders Naturliebhaber und Ruhe Suchende kommen hier auf ihre Kosten.

Gastgeber:

Die Gäste schätzen besonders die heimelige Atmosphäre und die hohen Qualitätsansprüche der Hausherrin Eva Maria Trupp. Familie Trupp versteht es, mit Freundlichkeit und Humor den Tag ihrer Gäste zu versüßen. Die Liebe zum Detail und die Leidenschaft im Tun sind die Geheimzutaten für das kulinarische Verwöhnprogramm. Der Service war zuvorkommend und alle Speisen wurden schnell und mit einem Lächeln serviert.

Essen:

Der Gasthof punktet mit einem bezaubernden Sitzgarten mit angrenzendem Panoramaspielplatz und hervorragender bodenständiger Landesküche. Viele Produkte wie Fleisch und Eier, die in der Küche in wahre Gaumenfreuden verwandelt werden, stammen aus eigener Landwirtschaft. Regionalität und Nachhaltigkeit werden hier großgeschrieben!

Im Landhof Simeter kann man neben warmen Speisen auch eine traditionelle “Kärntner Jausn“ mit Spezialitäten aus eigener Erzeugung genießen. Am besten direkt nach einer ausgiebigen Wanderung in der umliegenden Umgebung, die durch zahlreiche Wanderwege, wie zum Beispiel Fußmarsch zum Egelsee oder Millstätter See, gekennzeichnet sind. Darüber hinaus sind es Klassiker der österreichischen und Kärntner Küche, die bei den Gästen für Begeisterung und genussvolle Stunden sorgen. Die Speisekarte reicht von herzhaften Speisen wie Wienerschnitzel, Zwiebelrostbraten und hausgemachten Kärntner Nudelvariationen über leichte Gerichte wie diverse Salate, gebratener Zander oder den gemischten Fischteller. Im Sommer landen alle Salate erntefrisch vom eigenen Garten auf dem Tisch. Qualität auf höchster Ebene!

Bei unserem Besuch im Gasthof Simeter wählten wir das Mittagsmenü und ein Kinderschnitzel nach Wiener Art. Als Vorspeise wurde uns eine ausgezeichnete kräftige Rinderbouillon mit Frittaten serviert. Auch der Hauptgang Schweinekotelett mit Bratensaft, knackigem Gemüse und Reis mundeten sehr. Zu beiden Gerichten wurden ein frischer Salat gereicht. Das Wienerschnitzel war gut gewürzt und knusprig goldbraun gebraten. Der Geschmack bestätigte uns, dass hier täglich frisch gekocht wird.

Tipp:

Der Landhof Simeter bietet auch Übernachtungsmöglichen mit 70 komfortablen, gut ausgestatteten Zimmern inklusive ausgezeichnetem Frühstück.

Familienhit:

Der riesengroße Spielplatz mit Trampolin, zwei Rutschen und Schaukeln sowie ein angrenzender Bauernhof bietet den Kindern jede Menge Angebot und Platz, sich nach Herzenslust auszutoben.

Bewertung:

Küche *****
Service *****
Preis-Leistung *****