La Bottega, Klagenfurt

Im Restaurant La Bottega in der Siebenhügelstraße in Klagenfurt kann man die Italienische Küche in vollen Zügen genießen. Antipasti, Hauptspeisen und Desserts für Zwischendurch. Die Einrichtung ist modern und versprüht eine angenehme Atmosphäre. Besonders toll  ist die offene Küche mit dem Pizzaofen.

Gastgeber

Das Restaurant wird von Sebastiano Di Bartolo und Josef Hermeter geführt. Als erfolgreiche Unternehmer wissen sie wie der Hase läuft, denn auch das Michaelangelo und das Iddu’s werden von den beiden Herren betrieben. Das Essen und die Kritiken der Lokale sind top, deshalb freuten wir uns schon auf das Lokal. Als wir ins Lokal kamen, wurden wir von einem gestressten Kellner begrüßt. Auf die Frage hin, ob ein Tisch für zwei Personen frei hätte, entgegnete er uns: „Ja aber nur schnell. 50 Minuten Zeit, dann kommen andere.“ Wir nahmen Platz und bestellten die Getränke. Kurz darauf kam ein Apfelsaft, der wenig mit einem guten Apfelsaft wie wir ihn kennen zu tun hat. Als wir eine kalte Vorspeise bestellen wollten, bekamen wir die Auskunft, dass die Zeit dafür nicht ausreichen würde. Ich sah ihn entsetzt an und er änderte seine Meinung und servierte uns eine wenig liebevoll zubereitete Prosciuttoplatte mit ein wenig Käse. Danach verspürten wir ein wenig den Druck, schnell essen zu müssen, um ja in den vorgegebenen 50 min fertig zu sein. Ein schöner Restaurantbesuch sieht anders aus.

Essen im la Bottega

Das Essen selbst war im Gegensatz zur Bedienung wirklich sehr gut. Der Prosciutto wurde uns hauchdünn aufgeschnitten serviert, die Menge für eine Vorspeise ausreichend. Leider war wenig Käse am Vorspeisenteller zu finden. Das Risotto mit Räucherlachs war cremig und geschmacklich wirklich sehr gut. Die Konsistenz: cremig-weich und die Reiskörner waren noch ein wenig bissfest. Auch die Lasagne war köstlich. Die Nudel waren al dente und die Sauce beinahe perfekt gewürzt.

 

Bewertung

Küche ****
Service **
Preis-Leistung ***