Genottehöhe, Villach

Von der Genottehöhe hat  man ohne Zweifel einen der wunderbarsten Blicke auf die Stadt Villach. Auf der Anhöhe mit wundervollem Panorama können Einheimische und Gäste im schattigen und überdachten Gastgarten Platz nehmen und die Kärntner Küchenvielfalt in vollen Zügen genießen.

Gastgeber

Das Gasthaus Genottehöhe der Familie Schoffnegger bietet ein freundliches und familiäres Ambiente. Für Abwechslung sorgt im Sommer eine Spezialkarte. Zusätzlich zur normalen Tageskarte gibt es jeden Mittwoch saftiges Backhendl mit Kartoffelsalat und jeden Freitag frischen Fisch mit Petersillkartoffeln. Im Sommer (von Mai bis Oktober) findet übrigens jeden Sonntag ein Frühshoppen mit Weißwurst, Brezen und Live-Musik statt.

Essen auf der Genottehöhe

Wer Lust auf eine gutbürgerliche Küche mit hausgemachten Spezialitäten hat, der findet im Gasthof  die passende Auswahl. Kärntner Käsnudel, Kärntner Erdäpfelnudel, Fleischnudel, Käsespätzle, Zwiebelrostbraten, Grillteller, belegte Brote und vieles mehr sind hier Programm.

Bei meinem Besuch habe ich die Mittwochs-Spezialität getestet – ein saftiges Backhendl mit Kartoffelsalat. An der Backhendl-Zubereitung des Küchenteams gibt es nichts auszusetzen. Obwohl die  Zubereitung des Gerichts gar nicht so kompliziert klingt –  Bruststücke,  Haxen und/oder die Flügel des Huhns würzen, panieren und in Öl backen – gibt es auch ungenießbares Backhendl. Nicht so in der Genottehöhe. Das Fleisch war zart, saftig und wurde gerade zum richtigen Zeitpunkt aus der Fritteuse genommen. Das Dressing vom Kartoffelsalat wurde zudem fein abgeschmeckt. Als kleine Nachspeise wählte ich noch ein Schokoküchlein mit einer Kugel Vanilleeis und einer Portion Schlag. Der perfekte süße Abschluss. Geschmacklich waren Hauptspeise und Nachspeise einwandfrei!

Tipp: Die Genottehöhe bietet auch Mittagsmenüs an.

 

Bewertung

Küche ****
Service ****
Preis-Leistung ****