Alexanderhütte, Millstatt am See

Auf 1800 Höhenmetern mit herrlichem Weitblick über den Millstätter See liegt die urige Alexanderhütte. Hier trifft perfekter Genuss auf höchste Qualität.

Vom Parkplatz auf Höhe der Schwaigerhütte ausgehend führt ein 30-minütiger Fußmarsch, der auch problemlos mit dem Kinderwagen zu bewältigen ist, zur Hütte. Dort angekommen erwartet einen eine ausgezeichnete Almküche mit zahlreichen Gaumenfreuden, sowie ein atemberaubender Panoramablick. Egal ob als Wanderer oder als Tagesgast, ein Besuch lohnt sich allemal.

Gastgeber:

Die Almhütte wird vom Ehepaar Ursula und Franz Glabischnig mit viel Leidenschaft und Liebe geführt. Mitwirkend sind jedoch auch ihre Kinder Franz-Stefan, Peter, Anna und Simon, die mit großem Einsatz am Hof und auf der Alm Hand anlegen.

Direkt gegenüber der Alexanderhütte befindet sich die seit 1997 bewirtschaftete Sennerei. Von der Milch der hauseigenen Almkühe entstehen hier ausgewählte, schmackhafte Bio-Käsesorten, Topfen, Rohmilchbutter, Buttermilch und mehr.  

Essen:

Nach einer ausgiebigen Wanderung stärkten wir uns mit einer großen, gemischten Bretteljause für 4 Personen. Die Platte war gefüllt mit verschiedensten Köstlichkeiten aus eigener Produktion. Diverse Käsesorten von würzig bis mild, Salami, Kärntner Verhackertes und Speck von den Almschweinen, dazu selbstgemachtes Bauernbrot ließen keine Wünsche offen. Besonders hervorzuheben ist der würzige „Harben Kas“ deren Brösel in Kombination mit einem Butterbrot ein spezielles Geschmackserlebnis darstellt. Unbedingt probieren!

Hinter dem Holzherd sorgt die Hausherrin persönlich für das leibliche Wohl ihrer Gäste. Gekonnt werden hier feinste Zutaten aus der eigenen Sennerei und Bio-Landwirtschaft in verführerische Schmankerln verwandelt.

Die Alexanderhütte steht für regionale und saisonale Küche und legt besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit, so setzt sich der Hüttenwirt für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Almlandschaften ein.

Tipp:

Jeden Montag und Mittwoch um 15 Uhr kann man die Gelegenheit nutzen um vom Wirt und Bio Bauer Franz Glabischnig Wissenswertes über den Käse, die Herstellung von Butter, die Bewirtschaftung und Pflege der Almlandschaft, sowie die Arbeiten auf der Alm zu erfahren.

Bewertung:

Küche *****
Service *****
Preis-Leistung *****