Stiftsschmiede

Bild 1 Ossiach 4
9570 Ossiach
T. +43 4243 45 554
office@stiftsschmiede.at
www.stiftsschmiede.at

Über uns

Ein ungewöhnliches Wirtshaus direkt am Ossiacher See ist die Stiftsschmiede. Untergebracht in der ehemaligen Schmiede des Stiftes Ossiach, steht der Wirt an der Esse und „schmiedet“ sozusagen darauf seine selbst oder bei guten Freunden und Spezialisten wie Markus Payer oder Ingrid Brugger gezüchteten sowie aus dem Millstätter See und dem Ossiacher See gefangenen Fische.

Leider ist das uralte Haus einem Brand zum Opfer gefallen, aber es wurde liebevoll neu aufgebaut und ist nun noch perfekter als Wirtshaus mit besonderer Atmosphäre. Die Essen stehen mitten im Speisesaal und der Gast kann zusehen, wie seine Speise zubereitet wird. Neben exzellenten Fischspezialitäten bietet das Haus auch erlesene Weine, vornehmlich österreichischer Herkunft.

Öffnungszeiten: April – Mitte Juni Mittwoch – Samstag ab 17.30 Uhr
Sonntag 12 Uhr Mittagsbrunch
Ab Mitte Juni Montag – Samstag ab 17.30 Uhr

Reinanke & Zander
In Kärnten wird die Reinanke auch Renke genannt. Sie ist vermutlich der schmackhafteste Fisch des Landes und kann nur in unseren Seen, wie der Millstätter See, gezüchtet werden. Der Zander wiederum hat ein kompaktes Fleisch und wird in guten Fischzuchtanstalten in hoher Qualität gezüchtet.

Das Stift
Das ehemalige Benediktinerstift Ossiach ist nicht nur ein kunsthistorisches Kleinod, es ist mit seinen Sälen auch Heimat des Musikfestivals „Carinthischer Sommer“. Ein Musikfest, das es bereits seit 1969 gibt.

Text: Peter Lexe aus dem Kärntner Kulinarikführer

Specials

  • Fischspezialitäten
  • Feinschmecker

Ruhetage

  • Montag
  • Dienstag

Öffnungszeiten

Abends ab 17:00 Uhr

Karte

Stiftsschmiede auf Google Maps