Der Tschebull

Bild 1 Egger Seeuferstraße 26
9580 Villach-Drobollach am Faaker See
T. +43 4254 21 91
F. +43 4254 219 137
hts@tschebull.cc
www.wein-online.at

Über uns

Das Gastzimmer in Sonnengelb ist mehr gemütliches Wohnzimmer als Speisesaal. Auf einer Wohnzimmercouch kann man schon einmal den Aperitif einnehmen, sollte einmal kein Tisch frei sein. Einen Prosecco von San Simone zum Beispiel, oder ein Glas Villacher Bier, das Wirt Hans Tschemernjak persönlich und mit Hingebung zapft.

Ein Wirt mit Leib und Seele, der noch selbst das Fleisch vom Kärntner Markenschwein für das „Sonntagsbratl“ auswählt. Schwartlbratl nach Tschebulls Geheimrezept, der viele Stunden im Rohr schmort, bis er butterweich und knusprig braun ist oder einen Brustspitz mit Knochen und einem feinen Saftl. Die Königsdisziplin beim Tschebull ist unumstritten die Gansl-Potpourri mit Maroni, Äpfel, zweierlei Knödel und Rotkraut im Pfandl serviert.

Im Früjahr ist es der Kärntner Spargel, der in vielerlei Variationen auf den Tisch kommt, im Herbst Ente und Gansl – immer muss es die beste Qualität sein, da ist Tschemernjak kompromisslos. Krönender Abschluss ist die sündige Creme Tschebull oder die hausgemachte Cremeschnitte. Auch die Weinkarte, von Sohn Hannes Tschemernjak komponiert, hat einiges zu bieten.

Kärntner Kostalan à la Tschebull
Die liebevoll hergestellten hausgemachten Mitbringseln machen Freude. Wunderbar die Leberwurst im Glas, das Ganslschmalz, verschiedene Chutneys, Marmeladekompositionen, Wurzelspeck vom Wirten persönlich geräuchert und herrlichen Pesto. Auch Tschemernjaks akribisch komponierte Kochbücher von der echten Kärntner Küche kann man hier erstehen.

Text: Elisabeth Tschernitz Berger aus dem Kärntner Kulinarikführer

Specials

  • regionale Spezialitäten
  • Kein Ruhetag
  • Mastercard
  • Visa

Karte

Der Tschebull auf Google Maps