Hofwirt, Villach

[8. Januar 2013 - Allgemein, Wirtshaus]

Gutbürgerliche Hausmannskost in gemütlicher Atmosphäre kombiniert mit angenehmen Service und das ganze mitten in der Villacher Innenstadt? Klar, das muss der Hofwirt sein. Schon oft sind wir dort vorbei spaziert, haben auch schon öfter beim Glühweinstandl einen Shopping-Zwischenstopp eingelegt (IMMER beheizt und der ordentlichste Glühmost der Stadt, von dem man NICHT Bauchweh oder sonstige Zustände bekommt) oder im lauschigen Gastgarten ein Bier getrunken, aber Essen waren wir noch nie.

Das musste geändert werden und unser Fazit: Wahnsinns Portionen, Hausmannskost wie man sie nur mehr selten bekommt und ein nettes, unaufdringliches Service. Das Ambiente sucht seines Gleichen – urig, gemütlich – erinnerte uns ein bisschen an die Wiener Heurigen-Stimmung – und rustikal. Besonders empfehlenswert sind hier die Wildgerichte, ist der Chef des Hauses Hansi Ebner doch selber passionierter Jäger und sogar Ausbilder. Mehr fachliche Kompetenz findet man selten und das schmeckt man auch. Gibt´s grad kein Wild, dann sollte man unbedingt das Gulasch probieren und danach einen Kaiserschmarren! Einfach herrlich, herrlich einfach!