GenussTesterin Petra Mandler über das Wirtshaus Gelter in St. Veit an der Glan

[27. August 2013 - Allgemein, Restaurant, Wirtshaus]

Das Wirtshaus Gelter ist ein typisches Kärntner Wirtshaus, gepaart mit viel Kultur und Geschichte. Zu finden ist es an der Bundesstraße in Goggerwenig, auf dem Weg von St. Veit zur Burg Hochosterwitz.

Besonders gefallen hat mir das außergewöhnliche Ambiente: Das Haus wirkt sehr rustikal, wie ein altes Bauernhaus, und ist trotzdem sehr gepflegt und edel. Vor allem die Gewölbedecke ist ein Hit.

Wir wurden freundlich begrüßt und prompt bedient. Die Getränke wurden schnell gebracht und zum Glas Wein wurde automatisch  ein Glas Wasser serviert. Wir haben uns für das Menü des Tages, bestehend aus Grießnockerlsuppe und Zwiebelrostbraten, sowie den Grillteller entschieden.

Foto

Der Grillteller war köstlich und ausreichend – ein Kompliment dem Koch! Auch der Kärntner Eisreindling, den wir als Dessert bestellt haben, hat wunderbar geschmeckt.

Foto

Positiv aufgefallen ist mir die Speisekarte, die sehr gelungen und authentisch ist. Darauf zu finden sind zum Beispiel „Topfenreinkalan“ und „Gegrültes vom Tule“. Das passt genau zum Flair des Hauses: Hier bekommt man Kärntner Spezialitäten, zubereitet mit regionalen und saisonalen Produkten. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis passt auf jeden Fall.