GenussTesterin Carmen Lamisch: Alpengasthof Wolfgruber in St. Stefan im Lavanttal


[15. August 2013 - Allgemein, Restaurant, Wirtshaus]

Der Alpengasthof Wolfgruber befindet sich auf 1150 Metern Seehöhe in St. Stefan im Lavanttal. Neben klarer Bergluft erwartet den Gast eine bodenständige Küche mit regionalen Zutaten. Besonders gut hat uns die Panoramaterrasse gefallen, von der man über das ganze Lavanttal blickt. Von diesem Ausblick kann man gar nicht genug bekommen!

Auf der Speisekarte findet man allerhand typisch kärntnerische Gerichte – wie Mostsuppe oder Reindling – und es wird mit regionalen Zutaten gekocht.

Foto

So sagen die Wirtsleute,  Nicoline und Wolfram Borowic, dass sie Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Garten und von verschiedenen Höfen im Lavanttal beziehen, das Geflügel komme vom Hafner Hof aus Maria Rojach und die fangfrischen Forellen und Saiblinge vom Zedlegger Hof aus St. Veit-Dellach.

Foto

 

Geschmeckt hat es uns sehr gut, die Präsentation der Speisen auf dem Teller hat uns gut gefallen.

Alpengasthof Wolfgruber

Auch mit dem Preis-/Leistungs-Verhältnis waren wir sehr zufrieden. Nur bei der Tischdekoration könnte man vielleicht noch etwas mehr bieten, aber das hat uns nicht weiter gestört. Insgesamt war es für uns ein sehr schöner Ausflug ins Lavanttal. Ein großes Danke auch an die freundlichen Mitarbeiter im Haus, wir haben uns sehr wohl gefühlt!