GenussTester Markus Politschnig über das Lunchbuffet Goritschnigg in Velden

[20. August 2013 - Allgemein, Restaurant]


Die Veldener Familie Goritschnigg ist bekannt für ihre Fleisch- und Wurstspezialitäten. Seit einigen Jahren setzt man aber nicht nur auf den Verkauf in der eigenen Fleischerei, sondern ist auch unter die Gastronomen gegangen: Am Seecorso, in zentraler Lage, bekommt man in der Sommersaison vor allem Fleisch, aber auch Nudeln und Salate, zu essen. Das Fleisch dafür stammt natürlich aus der hauseigenen Fleischerei und die bekommt es wiederum von Kärntner Bauern.

goritschniggsteak

Wir haben das Lunchbuffet mit Selbstbedienung getestet und waren positiv überrascht. Für einen Selbstbedienungsbetrieb war es wirklich top. Nicht nur das Essen hat gut geschmeckt, sondern auch die Mitarbeiter waren sehr freundlich. Das Preis-/Leistungsverhältnis war absolut spitze, vor allem die Tagesangebote sind empfehlenswert. Überrascht hat uns außerdem die große Auswahl an Speisen und Getränken – es bleiben keine Wünsche offen! Die Sanitärräume bekommen ebenfalls die volle Punktzahl von uns, genauso wie die Luftqualität im Lokal. Die Tischdekoration ist eher mager, aber das ist für ein Restaurant mit Selbstbedienung absolut ok. Das Ambiente ist insgesamt sehr ansprechend. Noch ein Tipp: Abends wird aus dem Lunchbuffet dann das Steakhouse, wo die Fans von Dry Aged Beef auf ihre Kosten kommen.