GenussTester Christine & Wolfgang Knapp über das Ristorante Michelangelo in Klagenfurt

[27. August 2013 - Allgemein, Restaurant, Wirtshaus]

Wer im Ristorante Michelangelo in Klagenfurt eintritt, hat das Gefühl, im Urlaub zu sein. Die Kellner sprechen italienisch, aber auch gut deutsch. Die Einrichtung ist gemütlich und mediterran – es fehlt nur noch das Rauschen des Meeres!

Bei Kerzenlicht und Eros Ramazotti-Musik haben wir unter anderem Spaghetti alle vongole, Pizza und Risotto getestet.

Ristorante Michelangelo_Panciotti di Pesce

Das Essen hat uns sehr überzeugt: Das Risotto war leicht flüssig, noch schön körnig und geschmacklich sehr gut.

Ristorante Michelangelo_Pizza Michelangelo

Sehr gut geschmeckt haben uns auch die Muscheln als Vorspeise. Sie waren stark gewürzt, genau nach unserem Geschmack. Für andere könnte dies aber etwas zu salzig sein. Für eine Nachspeise waren wir dann leider schon zu voll, dafür gab es Limoncello aufs Haus. Die bestellten Espressi und der Cappuccino waren dann der perfekte Abschluss.

Das Service war während des ganzen Abends diskret aufmerksam und hat genau zum richtigen Zeitpunkt immer wieder nachgefragt. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt auch, positiv aufgefallen ist uns außerdem die große Speiseauswahl. Es wird auf jeden Fall mehr geboten als man sich von einem Italiener erwarten würde.

Wir würden das Michelangelo unseren Freunden empfehlen – und es war auch für uns bestimmt nicht der letzte Besuch!